Stress bei Kindern und Jugendlichen

Stress bei Kindern und Jugendlichen Viele Kinder fühlen sich unter Schulstress
überfordert und leiden darunter...
Weiter

Stress bei Erwachsenen

Stress bei Erwachsenen

Bis 50% der Erwachsenen leiden unter Stress
am Arbeitsplatz, in der Familie,...
Weiter


Stress bei 50+

Stress bei 50+

Ein Drittel der 50+ leiden haupsächlich unter
gesundheitsbedingten Stresssituationen,...
Weiter


Schlafstörungen durch nächtlichen Reflux

Refluxkrankheit

Nächtliches Sod- brennen führt zur qualitativen und quantitativen Min- derung des Schlafes.
Weiter


Gewichtszunahme durch Schlafmangel

Gewichtszunahme durch Schlafmangel

Ein Mangel an Schlaf verhindert einen Gewichtsverlust
bzw. begünstigt eine Gewichtszunahme...
Weiter


Schlafstörungen durch Allergien

Schlafstörungen durch Allergien

Allergien sind heutzutage zu einer Volkskrankheit geworden. Oftmals
äußert sich...
Weiter

Hilfe bei Stress, mit Heilkräuter

Das Wort "Stress" hat in den letzten Jahren sehr viel an Bedeutung gewonnen. Es wir häufig am Arbeitsplatz, in der Schule, in der Familie oder sogar in der Freizeit angewendet. Diese Äußerungen über "Stress" werden in unserer Gesellschaft hoch eingeschätzt und vermitteln den Eindruck unentbehrlich zu sein, können aber wiederrum einem sehr belasten.


Die häufigsten Symptomen sind: Herz- und Kreislaufbeschwerden wie Bluthochdruck, Schwindel, Herzrasen, Atembeschwerden, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkblockaden, Vergesslichkeit, Nägelkauen, Zähneknirschen, Schluckbeschwerden, chronische Müdigkeit, Antriebslosigkeit, sexuelle Probleme, Erektionsprobleme.


Bei Kindern, bei denen diese Symptomen wie Hyperaktivität, Nervosität, Unruhe, nicht beachtet werden, treten möglicher Weise spätere folgende Krankheiten wie Übergewicht und Diabetes ein.


Stress betrifft also jede Altersklasse, vom Schulkind, über den Jugendlichen, den Berufstätigen, bis ins hohe Alter. Die verschiedenen Stressarten mit ihren verschiedenen Symptomen können durch einen erholsamen Schlaf behandelt und bemerkenswert gelindert werden.


Bei Stress mobilisieren wir Energiereserven und kurbeln den Stoffwechsel an. Kurzfristig kann Stress durchaus zu positiven Effekte führen, zum Beispiel beim Sport oder in Prüfungssituationen. Nimmt der Stress aber überhand und bleibt langfristig bestehen, kann er auch schädlich wirken. Psyche und Körper können bei Stress überfordert oder sogar krank werden.


Verschiedene Statistiken wurden anhand von zahlreichen Umfragen, Studien, und Stresstest aufgestellt und haben ergeben, daß rund 40% der Befragten mehr oder weniger, den Umständen entsprechend, bei Stress leiden. Schlafprobleme folgen unmittelbar daraus als resultierende Konsequenz dieses Leidens.


Weitere Ermittlungen haben ergeben, daß unter den häufigsten Gesundheitsbeschwerden der Deutschen, Ermüdungserscheinungen (29%), und Schlafstörungen (25%) aufgelistet werden. Eine, in ihre Bedeutung schwerwiegende Folge, diese Beschwerden durch die Einnahme von Schlafmitteln zu bekämpfen, erweist sich als ein Teufelskreis, aus dem sehr viele Betroffene nicht austreten können; 30,5% der Befragten (im Alter von 35-65 Jahre) nehmen seit mehr als 3 Jahre regelmäßig Schlafmitteln ein.


Quellen:

Herbafill® bietet mit seine Kissen bzw. Einlagen eine einzigartige und weltpatentierte Alternative ohne Medikamente oder Schlafmittel, auf Basis von 100% natürliche Heilkräuter, ohne gesundheitsschädliche Nebenwirkungen und somit eine sehr gute Hilfe bei Stress. Die Heilkräutermischungen, durch ihre Stress abbauende, und somit gleichzeitig Schlaf fördernde Eigenschaften, tragen zur Bewältigung der verschiedenen im Alltag entstehenden Stresssituationen maßgebend bei.